Turnieranmeldung:  

 bis spätestens Montag :  18:00

Dieter Korb of bizshirt,

 

„Vom Winde verweht“; Stürmisch und trocken; eben ein echtes Mensdaywetter

 

22 Men’s gingen auf die Runde und spielten um die Preise die Dieter Korb gesponsert hat. Der Wettergott war zwar auf Seiten der Mensday-Golfer, dafür aber der Gott des Scores wohl bei einem anderen Turnier. Die Witterungsverhältnisse waren sehr herausfordernd. Jetzt zur Beruhigung, unser sportlicher Leiter Alejandro hat ein Einsehen und das Turnier nicht vorgabewirksam gewertet. Immerhin ein kleines Trostpflaster.

 

Dieter Korb hat einen Brutto- und drei Nettopreise ausgelobt.

Die Gewinner sind, Pius Wittwer, Mohammed Chraibi, Roland Spicher und Gerhard Rüdlin.

Dieter Korb wird die Preise verteilen, wenn das Clubhaus wieder öffnet.

 

Klaus Denzinger spielte an Loch 13 ein Birdie. Es sollte das einzige des Turniers sein.

Herzlichen Glückwunsch

 

HSt

Weingut Zotz - Turnier

 

Am letzten Mittwoch konnten wir unser erstes vorgabenwirksame Turnier austragen, unter Coronabedingungen mit etlichen Einschränkungen. In das allgemeine Klagelied darüber möchte ich hier nicht einstimmen, jeder weiß, dass da wesentliche Dinge nicht so durchgeführt werden können, wie sonst üblich. Freuen wir uns vielmehr über das Privileg, dass wir Golf spielen dürfen. Bleibt zu wünschen, dass bald wieder mehr Normalität in vielerlei Hinsicht für alle eintritt.

Bei richtig gutem Golfwetter mit angenehmer Temperatur und kaum Wind starteten immerhin 16 Zweierflights, nachdem jeder mit einem feinen Tropfen aus dem Hause Zotz als Teegeschenk bedacht worden war. Es wurden ordentliche Ergebnisse erzielt, in der Bruttowertung gewann Pius Wittwer (der als Auszeichnung dafür auch die Eigenbelobigung verfassen durfte) vor Rolf Schwer und Willi Schneider, Nettosieger wurde Jaroslav Hep vor Dieter Korb und Gerhard Rüdlin. Nur Michael Zotz, Detlef Krüger und Willi Schneider schafften ein Birdie – lag das an den etwas langsamen unruhigen Grüns? In jedem Fall Gratulation allen Siegern.

Anfreunden müssen wir uns zunächst mit dem Umstand, dass momentan nach der Runde keine Siegerehrung möglich ist (das wird alles nachgeholt am ersten Turniertag, wenn das Clubhausrestaurant wieder offen ist), und dass die Auswirkungen der Tagesergebnisse auf das HCP (WHI) erst mit Verzögerung von einem Tag in Erfahrung gebracht werden können.

Herzlichen Dank an den Sponsor Michael Zotz, der unsere Mensdayrunden schon viele Jahre lang immer wieder auf vielfältige Art und Weise großzügig unterstützt.

Ein Hinweis sei hier noch gestattet: Die Startgebühr bei Turnieren beträgt nun wieder für alle obligatorisch 15 € inklusive Birdiepool.  

PiWi

 „Start in die zweite Corona-Saison mit angezogener Handbremse“.

Start in die Mensday-Sommersaison 2021

 

26 Golfer eröffneten die Mensday-Sommersaison 2021.

Bei kaltem aber trockenem Wetter wurde Coronabedingt in Zweierflights gespielt.

Dass uns die Schweizer- und Französischen Kollegen fehlen, muss nicht immer gebetsmühlenhaft wiederholt werden. Nachdenklich stimmen, aus der Sicht des Verfassers dieses Artikels, allenfalls die nicht zu verstehenden unterschiedlichen Regelungen auf deutscher wie auf französischer Seite.

Aber wie dem auch sei, wir lassen uns nicht unterkriegen und starteten in die Sommersaison. Erfreulich, dass wir zum Start zwei neue Golfer begrüßen konnten, und auch „altgediente“ Recken den Weg zum Mensday gefunden haben. Erwähnenswert sind auch die für die Jahreszeit guten Platzverhältnisse.

 

Was bleibt ist die Freude auf den nächsten Mittwoch und die Hoffnung, dass die nur schwer verständlichen Reisebarrieren wieder abgebaut werden.

 

HSt